Themen

Existenzgründung & Entrepreneurship Berlin gehört zu..

Existenzgründung & Entrepreneurship

Berlin gehört zu den Start-Up Metropolen Deutschlands. Im Vergleich der Bundesländer nimmt Berlin mit 126 Gründungen auf je 10.000 Einwohner erneut den ersten Platz ein. (www.berlin.de, 2012)
BAREX bietet Existenzgründern und Unternehmern eine Plattform, wo erfahrene  Unternehmer Jungunternehmer sich begegnen. Im Rahmen von Empfängen  und  Brunchs, kommen Mitglieder und UnternehmerInnen bei angenehmer Atmosphäre  zusammen und leisten Wissenstransfer.

Unternehmerinnen

Eine Unternehmerinnen-Arbeitsgemeinschaft, die sich unter dem Dach des BAREX organisiert, hat es sich zur Aufgabe gemacht Unternehmerinnen eine Netzwerkplattform zu  bieten und Ihre Erfolge öffentlich zu kommunizieren.
Im Rahmen eines Arbeitskreises treffen sich regelmäßig Unternehmerinnen und setzten sich mit wirtschaftlichen Themen auseinander.

Innovative Gründungen

Der BAREX arbeitet eng mit studentischen und Young-professionalsVereinigungen zusammen und sensibilisiert diese über Chancen und Perspektiven. Unternehmen werden durch Best Practises Möglichkeiten für innovative Entwicklungen aufgezeigt.

Unternehmerische Vielfalt

Die ethnische Ökonomie in Berlin stellt eine bedeutende Vielfalt dar. BAREX  kommuniziert die Belange und Erfolge dieser Unternehmen nach außen und sensibilisiert diese über Möglichkeiten zur Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung.
Die Vielfalt ist ein eine Herausforderung und Chance zugleich. Insbesondere durch die interdisziplinäre und branchenunabhängige Zusammensetzung der Mitgliedschaft und dem Bezug zur ethnischen Ökonomie besitzt BAREX ein wichtigen Stellenwert mit seiner Arbeit.

Internationale Beziehungen & Internationaler Dialog

Eine besondere Kompetenz des Unternehmerverband BAREX besteht in den internationalen Beziehungen. Der  BAREX pflegt und baut internationale Kontakte aus. Die Vielfalt, die der BAREX vertritt, baut zugleich eine Brücke in den internationalen Raum
Die internationale Vielfalt der UnternehmerInnen bieten somit wichtiges Potenzial bei den zu erschließenden Wirtschaftsbeziehungen. Jede/r UnternehmerIn der ethnischen Ökonomie sieht der BAREX als BotschafterIn in das Herkunftsland.
In Zusammenarbeit mit dem BUV – Bundesverband der Unternehmervereinigungen  organisiert der Unternehmerverband BAREX  Foren mit dem Fokus auf regenerative Energien. Diese Plattformen intensivieren den internationalen Dialog und bereichern die Netzwerke von Partnern.

Aktuelles

 Internationaler Dialog und Länderpräsentationen 

 

Deutsch-Türkische Fachkonferenz zu Energie-, Umwelt- und Abfalltechnologie in Istanbul (27.05.2014)

Deutsch-Türkische Energiebeziehungen intensiviert (27.-28.05.2014)

1. Deutsch-Türkisches Innovationsforum in Berlin (20.-21.11.2013)

Zu den wichtigsten Aktivitäten von BAREX zählen die regelmäßig stattfindenden Seminare und Konferenzen zu wechselnden, wirtschaftsbezogenen Themen. Im Vordergrund stehen dabei die Vermittlung von Wissen  zur  Existenzgründung,  unternehmerisches Denken, beruflicher Bildung sowie die Ausbildereignung.
Im Rahmen eines von BAREX initiierten Bundesprojektes werden Unternehmen bei der Suche nach Fachkräften unterstützt und jungen Menschen  bei der Qualifizierung und Findung von geeigneten Ausbildungsplätzen unterstützt. Bei der  Qualifizierung  von  Mitarbeitern  und Erlangung  der  Ausbildereignung besteht eine enge Zusammenarbeit mit den Kammern und Bildungsinstitutionen

Energieeffizienz – Ressourceneffizienz – Umweltschutz

In Kooperation mit der TEMA-Stiftung für den Naturschutz und dem BUV – Bundesverband der Unternehmervereinigungen e.V. setzt der Unternehmerverband BAREX ein vom Bundesumweltministerium und Umweltbundesamt gefördertes Projekt um.
Der bewusste Umgang mit den vorhandenen Ressourcen und der Energie und somit der Beitrag in den Umwelt- und Klimaschutz sind Hauptanliegen des Projektes. Vorrangiges Ziel hierbei ist das energie- und ressourceneffiziente Wirtschaften innerhalb der jeweiligen Unternehmen zu verankern.
Als Unternehmen kann man durch die Steigerung der Ressourceneffizienz einen aktiven Beitrag für den Umwelt- und Klimaschutz leisten. Jedes Unternehmen hat das Potential etwas für die Umwelt beitragen zu können. In diesem Projekt soll gemeinsam dieses Potential erkannt und Möglichkeiten zur Nutzung geschaffen werden. Das Thema betrieblicher Umweltschutz steht hierbei im Fokus dieses Projekts, denn neben dem privaten Umweltschutz ist auch dies ein sehr wichtiger Beitrag für die Umwelt.
Mit Workshops zu diesen Themen soll sowohl allgemeines Wissen zu Ressourcen- und Energieeffizienz vermittelt und der betriebsinterne Dialog über dieses Thema angeregt werden. Mittels Workshops soll auch eine Plattform für den Austausch entwickelt werden.
In den Workshops werden die Schwerpunkte auf die Umsetzung von betrieblichen Umweltleistungen und von gesellschaftlicher Verantwortung gelegt und besonders hierbei soll die konkrete Umsetzung dieser thematisiert werden. Auch kann bei Interesse kann das Projekt über Fördermöglichkeiten zum Erwerb des EMAS-Zertifikats informieren.
Inhalte der Workshops:
• Effizienter Umgang mit Ressourcen.
• Was kann mit so einem Engagement erreicht werden?
• Wer sind die Beteiligten im Unternehmen?
• Welche Vorteile hat man durch ein Umweltmanagementsystem?
• Wie kann das eigene Unternehmen sowohl sparen als auch was für die Umwelt beitragen?
• Effiziente Nutzung von Ressourcen und Energie sind das vorrangige Ziel.
• Gemeinsame Vorbereitung für eine optionale EMAS- Zertifizierung von türkisch-deutschen Unternehmen.