#aufAugenhöhe mit Gambke MdB

Austauschgespräch der Allianz der Verbände mit dem Mittelstandsbeauftragten Gambke der..

#aufAugenhöhe mit Gambke MdB

#aufAugenhöhe mit Gambke MdB

Austauschgespräch der Allianz der Verbände mit dem Mittelstandsbeauftragten Gambke der Grünen

Am 22.November 2016, nahmen wir, der BAREX, an einem Hintergrundgespräch #aufAugenhöhe im Jakob-Kaiser-Haus teil. Der Internationale Wirtschaftsrat e.V. konnte, in Kooperation mit der Allianz der Verbände (BUV, BWA, ESD, IWR, WCR, DCVHerrn Dr. Thomas Gambke für den Auftakt dieser Reihe gewinnen. Der Mittelstandsbeauftragte der Bundesfraktion von Bündnis 90/Die Grünen stellte sich in angenehm lockerer Atmosphäre den Fragen der Anwesenden. Neben spezifischen Themen wie beispielsweise der Förderung des Schienenverkehrs gegenüber der Straße, widmete er sich auch allgemeineren Themen die durch Fragen wie “Wie schützen wir (in der Bundesrepublik Deutschland) Innovation(en) eigentlich am besten?” in den Fokus rückten. Interessant, auch im Hinblick auf eines unserer Kernthemen, war aber die Antwort auf die Frage “Wie grüne Politik den Mittelstand schützen, schneller machen kann?” Dazu müssten viele Punkte abgearbeitet werden, aber einer der wichtigen sei es, den ständigen Dialog zwischen Wirtschaft und Gesellschaft zu suchen. Dies solle in Form von Bildungsförderung geschehen, zu der Dr. Gambke ein anschauliches Beispiel aus seiner Heimat Landshut hervorbrachte. Des Weiteren solle die Forschungs- und Entwicklungsförderung vorangetrieben werden, was durch Digitalisierung und bürokratieärmeres Handeln ermöglicht werden soll.

Und “Was können die Unternehmer tun, um es der Politik einfacher zu machen?” Ganz einfach: „Lokale Förderung und Zusammenarbeit“, beantwortete Gambke die Abschlussfrage mit einem Lächeln.


Share This: